Hospizarbeit

Die Hospizarbeit, die ich seit 1996 beim Caritasverband in Gießen verantworte, hat sowohl meine Lebenseinstellung als auch meine Arbeitshaltung geprägt.

Die Arbeit mit Menschen in existenziellen Krisen und der tägliche Umgang mit Tod und Trauer erfordern einerseits den wertschätzenden, schützenden und stützenden Blick für die Klienten, anderseits aber auch eine klare und begrenzenden Haltung.

Die Aus- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen ist gewichtiger Teil meiner Arbeit. Ich darf die Ehrenamtlichen dabei häufig über lange Zeit auf ihrem Lebensweg begleiten, was mich sehr bereichert.

Freiberufliche Angebote

Für Fortbildungen und Seminare zu den Themen Leben, Tod und Trauer stehe ich Ihnen außerhalb des Einzugsgebietes des Caritasverbandes Gießen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie mich an.

Schauen Sie dazu auch in das Fortbildungsangebot der Hospiz- und Palliativakademie in Wetzlar, www.hospiz-mittelhessen.de, sowie im Frauenbildungshaus Charlottenberg: „Der Tod als einflussreicher Begleiter“ und „Verlusterfahrungen ins Leben integrieren“ www.frauenlandhaus.de